INDEX MS16-6 / MS16-6 Plus
Mehrspindeldrehautomat

  • 16 / 22 mm Spindeldurchlass
  • 10.000 min-1 Drehzahl max.
  • 15 kW Leistung max.
  • 18 Nm Drehmoment max.

Dynamischer Mehrspindler

Kürzeste Umrüstzeiten, höchste Dynamik und geringste Nebenzeiten definieren niedrigste Werkstückkosten.


Maschinenhighlights

Ihre Vorteile

  • Stechschlitten für höchste Zerspanleistung bei kürzesten Bearbeitungszeiten
  • Spindeltrommel mit Einzelantrieben der Arbeitsspindeln
  • Kreuzschlitten für die flexible Komplettbearbeitung
  • CNC-Abstechschlitten mit erweitertem Hub für die Rückseitenbearbeitung
  • Hochdynamische Synchronspindel mit äußerst kurzen Beschleunigungs- und Abbremszeiten
  • Schnelles Einrichten der Werkzeuge durch INDEX W-Verzahnung
  • Bis zu 22 mm Spindeldurchlass bei MS16-6 Plus
  • Bereits inklusive: Das Bediensystem iXpanel - i4.0 ready mit 18,5" Touch-Screen und Steuerung Siemens S840D sl

MS16-6 & MS16-6 Plus im Fokus


Das Maschinenkonzept

 

Mit Dynamik und vielfältigen Bearbeitungsmöglichkeiten zu geringen Stückkosten

  • Maximal 12 Werkzeugträger mit 1 oder 2 Verfahrachsen
  • Schnelle Synchronspindel zur Rückseitenbearbeitung
  • Mehrere Werkzeuge pro Kreuzschlitten möglich
  • Variabler Einsatz der Werkzeugträger; innen-außen, feststehend oder angetrieben
  • C-Achsbearbeitung in jeder Spindellage möglich
  • Mehrkantdrehen und weitere Bearbeitungsmöglichkeiten

Variante mit Doppelsynchronspindel MS16-6 Plus

• Synchronspindel in Lage 5.1/6.1

• Abstech- und Hibo-Schlitten in Lage 5.2/6.2

• Stech- oder Bohrschlitten 1x pro Spindellage (1 bis 4) wählbar

• Erweiterungsvariante mit separatem Abstechschlitten 5.0/6.0 und reinem Hibo-Schlitten 5.2/6.2

• Querschlitten 1x pro Spindellage (1 bis 4 wählbar)

• Bei der INDEX MS16-6 plus ist eine Doppel-3spindlige Bearbeitung möglich


Unterschiedlichste Bearbeitungstechnologien

Mehrkantdrehen

Mehrkantdrehen im Längs- und Stechdrehverfahren, auch in hochlegierten Werkstoffen möglich.

Beispiel: 6-kant Drehen i=2:1, bezogen auf das Drehverhältnis des Messerkopfes zum Werkstück.

Fräsen

Fräsen mit angetriebenem Werkzeug, auch in Verbindung mit C-Achsbetrieb (Transmit).

Elliptisches Entgraten

Gleichförmiges Entgraten (gleichmäßiger Spanabtrag) von Querbohrungen durch Interpolation der C-Achse, X-Achse und Z-Achse mit angetriebenem Werkzeug.


Video INDEX MS16-6

WIR BRAUCHEN IHRE EINWILLIGUNG!

Dieser Inhalt wird von YouTube bereit gestellt.

Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.

Akzeptieren
WIR BRAUCHEN IHRE EINWILLIGUNG!

Dieser Inhalt wird von YouTube bereit gestellt.

Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.

Akzeptieren

Technische Daten

alle ausklappen
Anzahl max.
6
Spindeldurchlass
mm
16 / 22 (MS16plus)
Drehzahl max.
min-1
10.000
Leistung (100% / 25% ED)
kW
8,7 / 15
Drehmoment (100% / 25% ED)
Nm
10 / 18
Anzahl max.
2
Spindeldurchlass
mm
16 (22 MS16 Plus)
Drehzahl max.
min-1
10.000
Leistung (100% / 40% ED)
kW
9,2 / 12
Drehmoment (100% / 40% ED)
Nm
11/ 14
Schlittenweg Z
mm
140
Anzahl max.
5
Schlittenweg X
mm
45
Schlittenweg Z
mm
70
Anzahl max.
5
Schlittenweg X
mm
45
Anzahl max.
5
Schlittenweg Z
mm
70
Anzahl max.
2
Schlittenweg X
mm
14
Anzahl max.
2
Schlittenweg X
mm
94
Schlittenweg Z
mm
79
Anzahl Werkzeuge für Rückseitenbearbeitung
3
Gewicht
kg
5.200
Anschlusswert
kW
49 (depending on peripherals)
Länge x Breite x Höhe - Langversion
mm
2.599 x 1.300 x 3.044
Siemens
S840D sl
Multi-Touch Screen
18,5"
Jetzt Angebot anfordern
Sie erhalten ein Angebot gemäß Standardkonfiguration.

Downloads

pdf
pdf
pdf
pdf
Broschüre

INDEX MS16-6 & INDEX MS16-6 Plus


Diese Mehrspindler könnten Sie auch interessieren

Dynamisch und mehrfach leistungsstark